Wie kann ich die Leser meines Genealogie-Blogs ermutigen, mit mir in Kontakt zu treten?

Wie kann ich meine Familiengeschichte interessant gestalten?

Um eine Familiengeschichte spannender zu machen, muss man tiefer graben als nur Namen, Daten und Orte. Sie brauchen Geschichten. Persönliche Details sind es, die eine Familiengeschichte von einer bloßen Aufzeichnung der Abstammung einer längst vergangenen Person zu etwas machen, das viele Menschen, die nichts mit dieser Person zu tun haben, lesen wollen.

Wie kann ich über mein Erbe schreiben?

So schreiben Sie Ihre Familiengeschichte

  1. Wählen Sie ein Format.
  2. Definieren Sie den Umfang.
  3. Setzen Sie realistische Fristen. .
  4. Forschen Sie Ihre Hintergrundforschung.
  5. Haben Sie keine Angst davor, Datensätze und Dokumente zu verwenden. /ol>

    Wie schreibt man einen Genealogiebericht?

    Hier sind sieben Tipps, mit denen Sie in 30 Tagen eine Familiengeschichte erzählen können.

    1. Geben Sie sich eine Frist. …
    2. Finden Sie Ihren Fokus. …
    3. Setzen Sie intelligente Ziele. …
    4. Erstellen Sie ein Storyboard. …
    5. Täglich schreiben. …
    6. Ruhe und überarbeiten. …
    7. Denken Sie daran: Sie können keine leere Seite bearbeiten!

    Wie schreibt man einen Ahnenforschungsbericht?

    Ultimative Schritte zum Schreiben des Genealogie -Berichts Ihrer Familie

    1. Wählen Sie ein Format für Ihre Familiengeschichte aus. …
    2. Definieren Sie den Umfang Ihrer Familiengeschichte. …
    3. Wählen Sie die richtige Handlung und Themen. …
    4. Konzentrieren Sie sich auf die Hintergrundforschung. …
    5. organisieren Sie Ihre Forschung. …
    6. Wählen Sie, wo Sie beginnen sollen. …
    7. Geben Sie einen Index, eine Quelle und Zitate an.

    Was sollte in einem Ahnenforschungsbuch enthalten sein?

    26 Dinge, die in ein Genealogie-Buch über Fotos und …

    1. QR-Codes hinaus gehören sollten. Es gibt nichts Schöneres, als es mit ihrer eigenen Stimme zu hören. …
    2. Ausklappbare Stammbäume. …
    3. Schön gestaltete Stammbäume. …
    4. Nebengeschichten und Fotos. …
    5. DNA-Testergebnisse. …
    6. Unterschriften und Autogramme der Vorfahren. …
    7. Fotos von Erbstücken. …
    8. Karten.

    Was sollte in einem Stammbaum enthalten sein?

    Geburts-, Tauf-, Schulabschluss-, Heirats-, Militär- und Berufsregister. Sterbeurkunden, Bestattungsunterlagen und Nachrufe. Jahrbücher, Zeitungsartikel, Familienbriefe, Erinnerungsstücke an soziale Aktivitäten, Sportauszeichnungen und andere Dokumente, die Namen, Daten und Orte enthalten können.

    Wie beginnt man einen Aufsatz über die Familiengeschichte?

    Einleitung (Überblick): Schreiben Sie einen kurzen Text über Ihren familiären Hintergrund und warum Ihre Familie wichtig ist. Hauptteil: Schreiben Sie über Ihre Familienmitglieder, wie Sie zusammenleben und wer Ihre Nachbarn sind. Schlussfolgerung: Rekapitulieren Sie Ihren Konflikt, fassen Sie Ihre wichtigsten Gedanken zusammen und geben Sie eine letzte Bemerkung oder Überlegung zu dem Papier.

    Wie erstellt man ein Stammbaumdiagramm?

    So erstellen Sie ein Stammbaumdiagramm

    1. Schritt 1: Entscheiden Sie, wie weit Sie Ihre Abstammung zurückverfolgen möchten. …
    2. Schritt 2: Fügen Sie ihre Namen, Geburtsdaten und das Todesdatum in den Kästchen hinzu. …
    3. Schritt 3: Erstellen Sie in jeder Klammer oder Ehe Zweige und Kästchen, um jedes Kind darzustellen.

Related Post