Welche Arten von Aufzeichnungen sollte ich für ein Besatzungsmitglied mit Fahrschein suchen, das auf einem Schiff übergesetzt hat?

Was ist zu tun, wenn Sie einen blinden Passagier finden?

Aufgefundene blinde Passagiere sollten in sicheren Unterkünften untergebracht werden, die nach Möglichkeit bewacht und mit ausreichend Nahrung und Wasser versorgt werden sollten. Sie sollten ebenso wie der Ort, an dem sie gefunden wurden, nach Ausweispapieren durchsucht werden. Handelt es sich um mehr als einen blinden Passagier, sollten sie getrennt festgehalten werden.

Was geschieht mit blinden Passagieren auf Schiffen?

Die Anwesenheit blinder Passagiere an Bord von Schiffen kann schwerwiegende Folgen für die Schiffe und damit für die gesamte Schifffahrtsindustrie haben; das Schiff könnte sich im Hafen verspäten; die Rückführung blinder Passagiere kann ein sehr komplexes und kostspieliges Verfahren sein, an dem Kapitäne, Reeder, Hafenbehörden und Agenten beteiligt sind; und das Leben …

Wer holt den Piloten ab, der auf dem Weg zum Schiff ist?

Jedes Schiff, das in einen Hafen ein- und ausläuft, muss einen Hafenlotsen an Bord haben. Sobald das Schiff offenes Wasser erreicht, holt ein kleines Boot den Hafenlotsen ab und bringt ihn zum Hafen zurück. Der Kapitän übernimmt dann wieder das volle Kommando über das Schiff.

Was ist ein Seemann als Passagier?

Ein Ingenieur oder Auftragnehmer, der auf dem Weg zu/von der Arbeit auf einem Schiff oder einer Offshore-Plattform ist. Anderes Personal, das zu oder von einem Schiff reist.

Welche Verantwortung hat der dritte Offizier bei der Suche nach einem blinden Passagier?

Halten einer Navigationswache auf See und vor Anker gemäß den ständigen Anweisungen des Kapitäns.

Sind blinde Passagiere illegal?

Rechtliche Konsequenzen
Blinden Passagieren drohen Geld- oder Haftstrafen, da es in den meisten Ländern illegal ist, als blinder Passagier in Flugzeuge, Schiffe oder Züge einzusteigen. Flughäfen, Seehäfen und Bahnhöfe sind in der Regel als „Betretungsverbot“ oder „Privateigentum“ für alle Personen außer Kunden und Mitarbeitern gekennzeichnet.

Wie wurden die blinden Passagiere bestraft?

An Bord des Schiffes wurden sie ausgepeitscht, geschlagen, ausgehungert, manchmal nackt oder fast nackt ausgezogen, mit eiskaltem Meerwasser übergossen, allgemein misshandelt und gelegentlich mit Handschellen gefesselt. Alle blinden Passagiere wurden regelmäßig geschlagen, außer Peter Currie, dessen Vater ein Freund des Ersten Offiziers James Kerr war.

Was war die Strafe für den blinden Passagier?

Das International Maritime Dictionary definiert den Begriff „blinder Passagier“ als eine Person, die sich auf einem auslaufenden Schiff versteckt, um freie Fahrt zu erlangen. Nach US-amerikanischem Recht werden blinde Passagiere strafrechtlich verfolgt (18 U.S.C. 2199) und mit einer Geldstrafe von 1.000 Dollar oder einem Jahr Gefängnis oder beidem belegt.

Related Post