Was bedeutet „Occasional Copy“ im neuen GRO Index?

Re: Gelegentliche Kopie Normalerweise handelt es sich um eine Korrektur, die nach der ursprünglichen Eintragung vorgenommen wurde (aber nicht um eine erneute Eintragung). Sie benötigen eine Kopie der Bescheinigung, um zu sehen, worum es sich handelt.

Was ist der GRO-Index?

Der GRO-Index ist eine wichtige Referenz, die benötigt wird, um eine offizielle Kopie einer Geburts-, Sterbe- oder Heiratsurkunde anzufordern, und die Website bietet eine Suchfunktion für den Geburts- und Sterberegister, obwohl derzeit keine Heiratsregistereinträge verfügbar sind.

Was ist eine Nummer auf einer Geburtsurkunde im Vereinigten Königreich?

Jede Geburt, Adoption, Eheschließung, Lebenspartnerschaft oder jeder Todesfall, der in England oder Wales registriert wird, hat eine Indexreferenz des General Register Office (GRO). Sie besteht in der Regel aus dem Jahr, der Bandnummer, der Seitenzahl und dem Bezirk, in dem das Ereignis registriert wurde.

Wie finde ich meine GRO-Indexreferenz?

Index-Referenznummern online finden
Sie können: den GRO-Online-Index für historische Geburten (1837 bis 1916) und Sterbefälle (1837 bis 1957) durchsuchen und die Indexreferenznummern kostenlos auf der FreeBMD-Website einsehen.

Wie kann ich den GRO-Index finden?

Die Suche in beiden Verzeichnissen ist einfach, aber auch überraschend restriktiv, wie aus dem nachstehenden Bild ersichtlich, und kann über https://www.gro.gov.uk/gro/content/certificates/indexes_search.asp aufgerufen werden. Die Suche nach Namen kann nach exakten Schreibweisen, phonetischen oder ähnlich klingenden Namen erfolgen.

Was ist eine Bandnummer auf einer Geburtsurkunde?

Die (im GRO-Index für Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle) angegebene Bandnummer ist der Registrierungsbezirk, d. h. der Bezirk, in dem das Ereignis registriert wurde, und nicht unbedingt der tatsächliche Ort, an dem das Ereignis stattfand.

Wie lautet die GRO-Indexnummer auf einer Heiratsurkunde?

Das GRO bietet einen öffentlichen Index, in dem grundlegende Details zu jeder in England und Wales seit 1837 eingetragenen Ehe aufgeführt sind. Der Index ist für jedes Jahr in vier Quartale unterteilt und kann in bestimmten Bibliotheken im Mikrofiche-Format eingesehen werden (siehe unser Faltblatt „Entdecken Sie Ihre Familiengeschichte“).

Related Post