Suche nach Aufzeichnungen aus Kentucky von 1800 bis 1900?

Seit wann werden in Kentucky Geburtsregister geführt?

1852
Die Aufzeichnungen über Geburten beginnen in Kentucky bereits im Jahr 1852, als die landesweite Registrierung eingeführt wurde. Diese Verpflichtung bestand nur zehn Jahre lang. Einige Geburten wurden aufgezeichnet (1874-79, 1892-1910), aber die Einhaltung blieb sporadisch.

Seit wann gibt es in Kentucky Totenscheine?

Obwohl die Vorschriften nie vollständig eingehalten wurden, beginnen die Aufzeichnungen über Geburten und Sterbefälle in Kentucky bereits im Jahr 1852, als die landesweite Registrierung eingeführt wurde. Diese Verpflichtung bestand nur zehn Jahre lang. Einige Geburten und Sterbefälle wurden aufgezeichnet (1874-79, 1892-1910), aber die Einhaltung blieb sporadisch.

Wie finde ich Sterberegister in Kentucky?

Wenden Sie sich bitte an das örtliche Bezirksamt oder an das Bestattungsunternehmen, das den Verstorbenen betreut hat, um den Namen und die Adresse des zuständigen Gerichtsmediziners zu erfahren. Sie können auch die Kentucky Coroners Association unter (502) 564-4545 anrufen.

Sind die Sterberegister in Kentucky öffentlich?

Geburts- und Sterberegister wurden im Staat Kentucky 1910 obligatorisch und 1911 offiziell in Kraft gesetzt. Die zentralen Aufzeichnungen im Office of Vital Statistics begannen jedoch erst 1958, so dass nur Aufzeichnungen von 1958 bis heute verfügbar sind.

Ist die Todesursache öffentlich bekannt?

Eine Sterbeurkunde ist ein dauerhaftes öffentliches Dokument, in dem die für den Tod verantwortliche Krankheit oder Verletzung (die Todesursache) und die Erklärung, wie die Ursache entstanden ist (die Todesart), festgehalten werden.

Related Post