Referenzschlüssel für Verwundungen in den deutschen Verlustlisten des Ersten Weltkriegs?

Wie recherchiere ich meine deutschen Militärunterlagen?

Die National Archives and Records Administration in den Vereinigten Staaten verfügt über eine Sammlung von Unterlagen für das deutsche Militär. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Record Group 242 mit dem Titel „Collection of Foreign Records Seized“. Darüber hinaus finden sich in den National Archives auch Kriegsgefangenenakten deutscher Soldaten.

Was waren die häufigsten Verletzungen im Ersten Weltkrieg?

Was leiden Soldaten?

  • Giftiges Gas wurde als Waffe verwendet. Gas könnte jemanden in nur wenigen Minuten betreffen, damit alle Soldaten Schutzmasken gegeben wurden. …
  • Grabenfieber wurde durch Körperläuse verursacht. …
  • Grabenfuß wurde durch Stehen in Wasser und Schlamm verursacht. …
  • Shellschock war eine psychische Erkrankung.

Welche Art von Verletzungen erlitten die Soldaten im Ersten Weltkrieg?

Im Allgemeinen gab es vier Arten von Fällen: Gasverletzungen, Granatenschock, Krankheiten und Verwundungen. Der Erste Weltkrieg war der erste Konflikt, in dem tödliche Gase als Waffe eingesetzt wurden. Das Gas verbrannte die Haut und reizte Nase, Rachen und Lunge. Es konnte innerhalb von Minuten zum Tod oder zur Lähmung führen und tötete durch Erstickung.

Wie viele Tote hatte Deutschland im Ersten Weltkrieg zu beklagen?

7.142.558 Todesopfer
Eine vom U.S. Public Broadcasting Service zusammengestellte Übersicht über die Opfer des Ersten Weltkriegs listet 1.773.700 deutsche Kriegstote, 4.216.058 Verwundete und 1.152.800 Gefangene auf, also insgesamt 7.142.558 Tote, das sind erstaunliche 54,6 Prozent der 13.000.000 Soldaten, die Deutschland für den Krieg mobilisiert hatte.

Gibt es eine Liste der SS-Soldaten?

Oberst-Gruppenführer (Generaloberst)

Name Position Beitritt zur SS
Sepp Dietrich Ursprünglicher Kommandeur der Leibstandarte SS Adolf Hitler (LSSAH) und später Kommandeur der 6. SS-Panzerarmee 5. Mai 1928
Paul Hausser Befehlshaber des II. SS-Panzerkorps Februar 1934
Franz Xaver Schwarz NSDAP-Schatzmeister 16. September 1931

Wie wird ein deutscher Soldat genannt?

Der deutsche Begriff „Wehrmacht“ setzt sich aus den Worten „wehren“ und „Macht“ zusammen. Er wurde zur Beschreibung der Streitkräfte aller Nationen verwendet, z. B. „Britische Wehrmacht“ für „British Armed Forces“.

Was verursachte Verletzungen im Ersten Weltkrieg?

Explodierende Granaten und das Stehen in überfluteten Gräben waren die Ursache für die meisten Beinverletzungen. Gasangriffe versetzten die Männer in Angst und Schrecken, zumal die ersten Gasmasken äußerst primitiv und unwirksam waren und sie oft in Panik versetzten. Männer wurden durch Chlorgas geblendet und ihre Gesichter verbrannt.

Wie viele Verletzte gab es im Ersten Weltkrieg?

Die Gesamtzahl der militärischen und zivilen Opfer des Ersten Weltkriegs belief sich auf etwa 40 Millionen. Es gab 20 Millionen Tote und 21 Millionen Verwundete.

Related Post