Ist es möglich, eine Kopie des Originaldatensatzes von ‚Ireland Marriages 1845-1958‘ zu erhalten?

Verständnis der Suchergebnisse In Irland begann die zivile Registrierung 1864 (nicht-katholische Eheschließungen wurden ab 1845 registriert). Anhand der Band- und Seitenzahl sowie weiterer Informationen aus dem Index können Sie beim General Register Office gegen eine Gebühr Fotokopien der vollständigen Registereinträge bestellen.

Wie weit reichen die Heiratsunterlagen in Irland zurück?

Standesamtliche Eintragung: Irische Heiratsregister
Irische Standesamtsregister reichen zurück bis 1845 (für nicht-katholische Ehen) und bis 1864 für ALLE Ehen. (Kirchenbücher sind anders, siehe Verwandte Seiten).

Sind irische Heiratsregister online?

Die Online-Verfügbarkeit von Aufzeichnungen über Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle wurde erweitert, so dass weitere 12 Monate dieser Aufzeichnungen online unter www.irishgenealogy.ie abgerufen werden können.

Sind Heiratsregister in Irland öffentlich?

Geburts-, Heirats-, Adoptions-, Lebenspartnerschafts- und Sterbeurkunden sind öffentliche Urkunden, d. h. jeder kann sie einsehen oder beantragen. Es gibt verschiedene Arten von Bescheinigungen, die beim Allgemeinen Registeramt erhältlich sind. Es handelt sich um eine beglaubigte Abschrift eines Registereintrags.

Wie erhalte ich eine Kopie meiner Heiratsurkunde in Irland?

Wenn Sie in Irland geheiratet haben (sei es standesamtlich, weltlich oder kirchlich), können Sie eine Kopie Ihrer Heiratsurkunde online (nur vollständige Standardurkunden), per Post mit einem Antragsformular (pdf) oder persönlich bei jeder Standesbehörde bestellen.

Welche Informationen stehen auf einer irischen Heiratsurkunde?

Informationen, die Sie zur Verfügung stellen müssen
Um eine Heiratsurkunde zu erhalten, müssen Sie folgende Angaben machen: Vollständige Namen vor der Eheschließung.

Wie kann ich herausfinden, wann meine Eltern geheiratet haben?

In der Regel werden die Namen des Paares, das Datum der Eheschließung, die Trauzeugen und die Person, die die Trauung vollzogen hat, angegeben. Diese finden Sie oft bei den Bezirksgerichten oder Staatsarchiven sowie in Online-Datenbanken wie FamilySearch, Ancestry.com oder FindMyPast.

Welche ist die beste Genealogie-Website für Irland?

Die 11 besten Websites für die Erforschung irischer Vorfahren

  1. Ancestry.com ($) …
  2. AncestryIreland.com ($) …
  3. FamilySearch. …
  4. Findmypast ($) …
  5. General Register Office of Northern Ireland. …
  6. Irische Vorfahren. …
  7. IrishGenealogy.ie. …
  8. Das Nationalarchiv: Genealogie.

Wie kann ich irische Vorfahren erforschen?

Irische Vorfahren: Die besten Websites

  1. Irische Genealogie.
  2. Nationales Archiv von Irland.
  3. Nationalbibliothek Irlands. /li>
  4. Irische Kriegsdenkmäler.

    Wann begann die zivile Registrierung in Irland?

    1. Januar 1864
    Zivile Registrierung von Geburt, Heirat und Tod
    Die zivile Registrierung begann für ganz Irland am 1. Januar 1864. Protestantische Eheschließungen (genauer gesagt nicht-katholische Eheschließungen, da sie Gruppen wie Juden enthalten) sind jedoch auch ab dem 1. April 1845 verfügbar.

    Wann wurde die Zivilehe in Irland eingeführt?

    Die staatliche (zivile) Registrierung von Eheschließungen in Irland begann 1845 für Nichtkatholiken und 1864 für Katholiken. Der Index der zivilen Registrierung ist auf Findmypast verfügbar. Die vollständigen Aufzeichnungen befinden sich im General Register Office.

    Was bedeutet „volljährig“ auf einer Heiratsurkunde?

    Die Namen, die die Braut und der Bräutigam zum Zeitpunkt der Eheschließung angegeben haben. 3. Das Alter. Das von der Braut und dem Bräutigam angegebene Alter ist nur so genau, wie sie es für richtig hielten. Steht dort „Volljährig“, bedeutet dies, dass die Braut oder der Bräutigam über 21 Jahre alt war.

Related Post