Gibt es eine Liste der Lehrlingsarten für den FindMyPast-Datensatz Britain, Country Apprentices 1710-1808?

Was sind Lehrlingsverträge?

Ein Apprenticeship Indenture ist ein juristisches Dokument, das ein Kind (in der Regel im Alter von 12 oder 13 Jahren, manchmal aber auch schon im Alter von 7 Jahren) für sieben oder mehr Jahre an einen Meister oder eine Meisterin bindet.

Wie alt waren Lehrlinge im 18. Jahrhundert?

Bedingungen für die Lehrlingsausbildung
Nach dem „Londoner Brauch“ mussten die Lehrlinge in der Stadt über 14 und unter 21 Jahre alt sein. In Surrey waren im 18. Jahrhundert etwa 87 % der Lehrverhältnisse auf sieben Jahre angelegt, der Rest lag zwischen einem und 15 Jahren.

Kann ein Lehrling heiraten?

Die Lehrlinge waren in Bezug auf Nahrung, Unterkunft und Kleidung von ihren Lehrmeistern abhängig. Während ihrer Ausbildungsjahre durften sie nicht heiraten, spielen oder öffentliche Häuser besuchen.

Wie lautet das britische Verzeichnis der Abgaben für Lehrlingsverträge von 1710 bis 1811?

Über UK, Register of Duties Paid for Apprentices‘ Indentures, 1710-1811. Diese Sammlung enthält Verzeichnisse der für die Zahlung von Abgaben für Lehrlingsverträge zwischen 1710 und 1811 erhaltenen Gelder. In den Registern wurde festgehalten, wie viel Geld die Meister eines Gewerbes für die Aufnahme eines Lehrlings zahlten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Vertragsbediensteten und einem Lehrling?

Als Verben der Unterschied zwischen Lehrling und Anstellung
besteht darin, dass ein Lehrling unter die Obhut und Aufsicht eines Meisters gestellt wird, um in einem Beruf oder Geschäft unterrichtet zu werden, während ein Schuldschein eine Person durch einen solchen Vertrag bindet.

Was war eine Lehre im viktorianischen England?

Während einer Lehre lernte ein Kind einen Beruf, indem es dem Meister half. Im Gegenzug gewährte der Meister Unterkunft, Kleidung und Essen und manchmal auch einen geringen Lohn. Zu den Lehrlingsberufen gehörten Maurer, Goldschmied, Schuhmacher, Bäcker, Schornsteinfeger, Schneider und, wie Oliver Twist, Sargmacher.

Seit wann gibt es in England Lehrstellen?

1994 führte die Regierung des Vereinigten Königreichs Modern Apprenticeships (umbenannt in Apprenticeships in England, Wales und Nordirland) ein, die sich auf die heutigen Rahmenpläne der Sector Skills Councils stützen. Im Jahr 2009 wurde der National Apprenticeship Service gegründet, um die Lehrlingsausbildung in England zu koordinieren.

Related Post